Schöne Bescherung bei den Geraer Wohnungs(bau)genossenschaften

Mit Weihnachtsgans Auguste auf den Weihnachtsmann warten

Über 100 Kinder wollten in diesem Jahr bei der Weihnachtsfeier der WIR! mit dabei sein. Für 40 davon klappte es per Losverfahren und sie wurden von den vier Geraer Wohnungs(bau)genossenschaften Aufbau, Glück Auf, Neuer Weg und UNION eingeladen. Letztere richtet bereits seit 2012 die gemeinsame Weihnachtsfeier in ihrer Begegnungsstätte „einundzwanzig“ aus.

Die Wartezeit bis zur ersehnten Bescherung, bei der jedes Kind einen Wunsch erfüllt bekommt, vertrieben sich die Kinder und ihre Familien mit Kinderpunsch, Weihnachtsgebäck und der Märchenoma. Diese wurde in diesem Jahr von der Buchhändlerin Rosemarie Züge-Gutsche gespielt. Sie brachte aus ihrer Brendels Buchhandlung die Geschichte von der Weihnachtsgans Auguste mit. Gespannt hörten die Kinder ihrem Vorlesen zu. Schließlich war die Aufregung bei allen so groß, dass gemeinsam mit der Märchenoma nach dem Weihnachtsmann gerufen wurde.

Dieser kam dann in Gestalt von André Schäfer, der ohne roten Mantel und Rauschebart das Team Technik der WBG UNION eG unterstützt. An seiner Seite standen ihm traditionell und hilfreich zwei Weihnachtsengel zur Verfügung. Die beiden jungen Damen werden durch Studium oder Ausbildung bei der WBG Glück Auf eG fit für die Immobilienwirtschaft gemacht.  

Lieder wie „In der Weihnachtsbäckerei“, „Oh Tannenbaum“ oder auch Gedichte vom „Lieben, guten Weihnachtsmann“ und den vier Adventslichtern freuten den Weihnachtsmann sehr und ließen ihn bereitwillig die zahlreichen Geschenke wie Feuerwehr, Skateboard oder Puppenhochstuhl herausgeben. Die wenigen Kinder, bei denen es noch mit dem Vortragen holperte, bekamen eine Schonfrist bis zum Heiligen Abend. Dann kommt der Weihnachtsmann erfahrungsgemäß noch einmal und erfüllt hoffentlich auch alle übrigen Wünsche der Kinder.

Mit Märchenoma warten auf den Weihnachtsmann